Big Data and Healthcare - Dr. Hornecker referiert in Turin beim Polo ICT Seminar "Big and Open Data"

Der Turiner ICT Innovation Cluster lud am 27. Juni 2014 zum Erfahrungsaustausch über das Thema Big Data nach Turin ein. Über die Verbindung zu den Netzwerken bw.con sowie OpenAlps ergab sich für Dr. Achim Hornecker auch die Gelegenheit, über seine Erfahrungen zu Big Data im Gesundheitsbereich zu berichten.

Was die Vereinigung Baden Württemberg Connected (bw.con) für den Südwesten Deutschlands ist, stellt torino wireless und der Turiner ICT Innovation Cluster für die Region Piemont dar. Somit ist es eine logische Folge, dass beide Organisationen eine europäische Brücke über die Alpen schlagen und gemeinsam Anknüpfungspunkte und Synergieeffekte zwischen ihren Mitgliedern suchen. Dies geschah im Seminar "Big and Open Data" in Turin. Recht schnell wurde deutlich, dass sich beide Regionen bereits intensiv mit diesem Thema beschäftigt haben, jedoch durchaus mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Während das Thema in Baden-Württemberg stark von Fragen der Industrie getrieben wird, hat Big Data in der Region um Turin auch einen sehr großen öffentlichen Aspekt: Behörden und öffentliche Einrichtungen stellen, sofern keine datenschutzrechtlichen Belange dagegen sprechen, große Datenmengen frei über Webschnittstellen zur Verfügung. Sie dienen dadurch mit als Grundlage, um neue Anwendungen im Bereich Big Data zu entwickeln, einem Ziel, das sich die über 70 am Seminar teilnehmenden Firmen verschrieben haben.

Dr. Hornecker berichtete über seine Erfahrungen aus dem Bereich Big Data im Gesundheitsbereich und über die Schwierigkeiten, die sich gerade aus den großen aber auch sehr heterogenen Datenmengen ergeben. Speziell betonte er auch die erheblichen Herausforderungen, die sich aus den Anforderungen des Datenschutzes in diesem hochsensiblen Bereich ableiten. Verschiedene Beispiele aus der Praxis rundeten seinen Bericht ab.

Seminar Big and Open Data Turin

Neben Dr. Hornecker referierten Vertreter von Firmen und öffentlichen Stellen aus der Region Piemont über Plattformen, Einsatzmöglichkeiten im Bereich Smart Cities sowie Fortschritten im Bereich der Ausbildung von Datenanalysten. Hier beeindruckte insbesondere das fünfwöchige Kompaktseminar Big Dive, das in diesem Jahr zum dritten Male stattfindet.

Im Anschluss an die öffentliche Veranstaltung ergaben sich zahlreichen Gelegenheiten, direkte Kontakte mit Turiner IT-Firmen zu knüpfen. Auf Grund Ihrer unterschiedlichen Erfahrung gerade im Bereich des Open Data und deren Einsatz im Bereich Smart Cities ergänzt sich das italienische Know-how in idealer Weise mit dem Wissen aus dem bw.con-Netzwerk. Dies ist in bester Weise dazu geeignet, innovative Projekte im Rahmen europäischer Förderungen zu starten, was von den Veranstaltern in jeglicher Hinsicht gewünscht ist und unterstützt wird.

Dr. Hornecker Software-Entwicklung und IT-Dienstleistungen

Leo-Wohleb-Strasse 6
D-79098 Freiburg

+49 (0) 761 - 20 55 10 - 20

Dr. Hornecker Softwareentwicklung und IT-Dienstleistungen